Nach dem Ticketkauf

lles, was Sie wissen müssen, um nach dem Ticketkauf Änderungen der Buchung einer GNV Fähre vorzunehmen.

  • Wie kann ich Ticketdaten ändern?
  • Wie kann ich ein Ticket stornieren?
  • Kann ich die Buchung erst nach dem Einschiffen begleichen?
  • Ich habe eine SMS erhalten, die ich nicht verstanden habe: Ich wurde über eine betriebliche Änderung informiert.
  • Warum erhalte ich bei einer Preissenkung des Tickets keine Rückerstattung?

 


Wie kann ich Ticketdaten ändern?

Setzen Sie sich mit uns unter +39 010 2094591 in Verbindung und geben Sie dabei die Ticketnummer an.

Umbuchungen unterliegen zusätzlich zu eventuellen Tarifunterschieden bei höheren Preisen als dem ursprünglichen einer vorab festgesetzten und veröffentlichten, festen Bearbeitungsgebühr von Euro 25,00 (fünfundzwanzig Euro Null Cents) zzgl. Steuerangleichung und Bunker Surcharge (Bunkerzuschlag). Tickets zum Sondertarif für die Hin- und Rückfahrt (H/R) können nur mit gleichzeitiger Anrechnung der festen Bearbeitungsgebühr auf beide Tickets umgebucht werden. Im Zuge des Check-in sind keine Umbuchungen möglich. Für alle Sonder- und Spezialfahrkarten sind keine Umbuchungen zulässig. Bei Umbuchungen besteht kein Anspruch auf Rückzahlung, hingegen ist bei teureren Unterbringungen und Preisen die jeweilige Differenz zu entrichten.

Wie kann ich ein Ticket stornieren?

Wenn Sie das Ticket auf der Webseite oder über das GNV Contact Center erworben haben, müssen Sie zur Stornierung eine E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ein Fax an +39 010 2094225 schicken; bei Kauf im Reisebüro wenden Sie sich an dieses.
Ein etwaiger Rücktritt muss innerhalb der unten angegebenen zeitlichen Fristen erfolgen, wobei folgende Strafgebühren berechnet werden: ab Reservierung bis 20 Tage vor der Abreise 20%; vom 19. Tag bis 4 Tage vor der Abreise 25%; ab 3 Tage bis 2 Stunden vor der Abreise 50%. Die oben genannten Abzüge werden auf den Gesamtwert der gebuchten Passagier-, Fahrzeugtarife und die entsprechenden Zuschläge und Steuern angewendet.

Datum und Uhrzeit der Stornierung müssen von der Gesellschaft oder dem Reisebüro, das das Ticket ausgestellt hat, vermerkt werden. Die Berechnung der Fristen läuft ab dem Folgetag der Stornierung und schließt das Abreisedatum ein. Bei Stornierungen, die weniger als zwei Stunden vor der vorgesehenen Abreise erfolgen, steht dem Kunden keine Rückerstattung zu. Gleiches gilt für No-Show von Fahrgästen beim Einschiffen, ohne zuvor die Gesellschaft über einen der von Art. 400 des Seefahrtsverordnung vorgesehenen Umstände informiert zu haben.

Bei Stornierung eines bereits geänderten Tickets wird abhängig vom effektiven Änderungsdatum die höchste Strafgebühr berechnet. Eine Teil-Stornierung des Tickets ist nicht möglich. Deshalb gelten Stornierungen auf die gesamte Reise.

Zur Deckung der oben genannten Strafgebühren empfehlen wir unseren Fahrgästen den Abschluss einer entsprechenden Reiserücktrittsversicherung.

Kann ich die Buchung erst nach dem Einschiffen begleichen?

Nein. Die Zahlung erfolgt bei der Buchung.

Ich habe eine SMS erhalten, die ich nicht verstanden habe: Ich wurde über eine betriebliche Änderung informiert.

Setzen Sie sich mit uns unter +39 010 2094599 in Verbindung und geben Sie dabei die Ticketnummer an. Hier wird Ihnen alles Weitere erläutert.

Warum erhalte ich bei einer Preissenkung des Tickets keine Rückerstattung?

Eine derartige Rückerstattung ist in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen nicht vorgesehen.

Sie haben die gewünschte Antwort nicht gefunden? Wenden Sie sich an das GNV Contact Center unter der Nummer +39 010.2094591