Fahrzeuge

Sie haben die gewünschte Antwort nicht gefunden? Um weitere Informationen anfordern Klicken Sie hier.

Für die Buchung von Fahrzeugen, die als Nutzfahrzeug oder für den Gütertransport zugelassen sind (siehe Fahrzeugschein) und von Fahrzeugen ohne Führer, wenden Sie sich an das Contact Center für Fracht unter der Nummer +39 010 5509339 – E-Mail: cargo@gnv.it

Für ein Nutzfahrzeug, das fälschlicherweise auf ein Passagierticket gebucht ist, fällt beim Check-In eine Gebühr in Höhe von 100 % an. Je nach Verfügbarkeit im Stauraum wird eine Ladepolice für das Nutzfahrzeug ausgestellt.

Reklamationen in Bezug auf das Einschiffen, mitgeführte Fahrzeuge und Unfälle der Passagiere werden von unserer Abteilung für Rechtsfragen, Streitsachen & Versicherungen abgewickelt, an die sich die Betroffenen wenden können unter der Anschrift:

 

Grandi Navi Veloci SpA,
Rechtsabteilung,
Contenzioso & Assicurazioni,
Via Balleydier, 7 - 16149 Genova (Italia)

 

oder per Fax an +39 010 5509336.

Rechtsabteilung

Falls der Passagier nicht der Halter des Fahrzeugs ist, muss der Passagier in Besitz einer beglaubigten Vollmacht des Fahrzeughalters sein, die ihn zu dieser Fahrt berechtigt (Details dazu erhalten Sie bei der zuständigen Behörde).

Ja, das ist möglich, aber das Fahrzeug wird als Fracht befördert.

In diesem Fall wenden Sie sich an die Frachtabteilung unter der Nummer +39 010 5509339 oder senden Sie eine Anfrage per E-Mail an cargo@gnv.it

Nein. Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang zum Fahrzeugdeck während der Fahrt nicht gestattet.

Flüssiggas-Fahrzeuge müssen dem GNV Personal beim Einschiffen mitgeteilt werden.

Sie werden auf dem Fahrzeugdeck der Fähre in einem eigenen Bereich abgestellt.

Während der gesamten Überfahrt müssen diese Fahrzeuge die Absperrventile des Gastanks geschlossen haben.

Handelt es sich um Busse für 12 oder mehr Passagiere, erfolgt die Buchung über die Abteilung Gruppenbuchungen.

Handelt es sich um Busse mit 1 oder mehr Fahrern oder ohne Fahrer erfolgt die Buchung über die Frachtabteilung für die nationalen Strecken und Genua-Barcelona oder über das Transportunternehmen für den Außer-Schengen-Raum.