Entdecken Sie das Angebot

Entdecken Sie jetzt unsere Reiseangebote

GNV Reiseinformationen

Find out all the centres where you can have clinic test at reduced GNV price

Wir informieren Sie darüber, dass aufgrund der notwendigen Einschränkungen für Veranstaltungen, bei denen sich Menschen ansammeln, das Entertainmentnicht stattfinden darf und die Spielzimmer geschlossen bleiben müssen.

Details und Updates bzgl. der aktuell geltenden Einschränkungen und Bestimmungen für Reisen innerhalb/von/nach Italien entnehmen Sie bitte der offizillien Website des Außenministeriums:  http://www.viaggiaresicuri.it/  -https://infocovid.viaggiaresicuri.it/index.html

Der Fragebogen gibt allgemeine Informationen über die in Italien geltende Gesetzgebung bezüglich Reisen ins/aus dem Ausland.

Passagiere aus EU-Ländern bitten wir, das folgende Portal zu konsultieren, um sich über die Bestimmungen und Anforderungen für die Einreise nach Italien auf dem Laufenden zu halten:

Aktuelle Informationen über GNV-Routen:

Routen nach/von Sizilien und nach/von Sardinien 

Reisen zwischen Regionen oder autonomen Provinzen gelber oder weißer Zonen sind ohne Selbstdeklaration erlaubt. 

Vom 1. September 2021 bis zum 31. Dezember 2021 ist der Zugang zu und die Benutzung von Schiffen und Fähren, die dem interregionalen Verkehr dienen, nur Personen gestattet, die im Besitz eines “grünen Pass” sind, mit Ausnahme der Seeverbindungen in der Straße von Messina. 

Der Grüne Pass mit QR-Code kann in digitaler Form oder ausgedruckt vorgelegt werden.

Weitere Informationen unter 
www.dgc.gov.it/web/faq.html
www.governo.it/it/articolo/domande-frequenti-sulle-misure-adottate-dal-governo/15638#zone 

Linien von/nach Marokko 

Reisen von/nach Spanien-Marokko sind bis einschl. 15/11/2021 ausgesetzt.
Für Änderungen, Fragen zur Buchung: +39 0102094599 

 

Anforderungen für die Linien von Marokko nach Italien 

ACHTUNG: Gemäß den neuen Sicherheitsvorschriften der marokkanischen Behörden wird voraussgesetzt, dass jeder Passagier mindestens 2 Masken bei der Einschiffung bei sich trägt: Unmittelbar bevor der Passsagier boardet muss er die alte Maske gegen eine neue, ungetragene Maske tauschen.

Der Covid-Test (PCR oder Schnelltest) mit negativem Ergebnis, der innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise nach Italien durchgeführt wird, ist für alle aus Marokko nach Italien einreisenden Passagiere obligatorisch. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Nach Ankunft sind Selbstisolierung und Gesundheitsüberwachung für 10 Tage sowie ein weiterer Test nach Ablauf der Isolierung vorgeschrieben.   

Bei Einreise müssen Sie:

  • Gemäß den behördlichen Bestimmungen ist das folgende digitale Formular https://app.euplf.eu/#/ auszufüllen, auszudrucken und in zweifacher Ausfertigung beim Check-in vorzulegen. Mehr Informationen: https://info.gnv.it/doc/
  • dem Beförderer beim Einsteigen und den Personen, die die Dokumentenkontrolle durchführen, nachzuweisen/zu bestätigen:
  1. Molekular- oder Antigentest (72 Stunden vor Einreise per Abstrich durchgeführt, mit negativem Ergebnis)
  2. sich an der im Passenger Locator Form angegebenen Adresse zehn Tage lang selbst isolieren;
  3. sich am Ende der Selbstisolierung einem erneuten molekularen oder antigenen Abstrichtest zu unterziehen

Von der verpflichtenden Selbstisolation ausgenommen sind die Folgenden (sofern keine Covid-Symptome vorhanden):

  • Einreisen zu Arbeitszwecken, die durch besondere, von der zuständigen Gesundheitsbehörde genehmigte Sicherheitsprotokolle geregelt sind;
  • Einreise aus unaufschiebbaren Gründen, vorbehaltlich einer Sondergenehmigung des Gesundheitsministeriums und der Verpflichtung, dem Beförderungsunternehmen beim Einsteigen und den mit der Durchführung der Kontrollen beauftragten Personen die Bescheinigung vorzulegen, die bestätigt, dass Sie sich in den letzten 48 Stunden vor der Einreise in das italienische Hoheitsgebiet einem Abstrich unterzogen haben, der negativ war;
  • Staatsangehörige und Einwohner eines Mitgliedstaates der Europäischen Union und weiterer in den Listen A, B, C und D des Anhangs 20 aufgeführter Staaten, die aus nachweislichen beruflichen Gründen nach Italien einreisen, es sei denn, sie haben sich in den letzten vierzehn Tagen vor der Einreise nach Italien in einem oder mehreren Staaten und Gebieten der Liste C aufgehalten oder sind durch diese gereist;
  • Personal des Gesundheitswesens, das nach Italien einreist, um seine beruflichen Qualifikationen im Gesundheitswesen auszuüben, einschließlich der vorübergehenden Ausübung gemäß Artikel 13 des Gesetzesdekrets Nr. 18 vom 17. März 2020, umgewandelt mit Änderungen durch das Gesetz Nr. 27 vom 24. April 2020;
  • das Personal von Unternehmen und Einrichtungen mit Sitz oder Zweigstelle in Italien für Reisen ins Ausland aufgrund von nachgewiesenen Arbeitsanforderungen, die nicht länger als 120 Stunden dauern;
  • Beamte und Beauftragte der Europäischen Union oder internationaler Organisationen, diplomatische Vertreter, Verwaltungs- und technisches Personal diplomatischer Vertretungen, Konsularbeamte und -angestellte, Angehörige der Streitkräfte, einschließlich derjenigen, die von internationalen Missionen zurückkehren, sowie Angehörige der Polizei, des Informationssystems für die Sicherheit der Republik und der Feuerwehr, wenn sie ihre Aufgaben wahrnehmen;
  • Schüler und Studenten, die ein Studium in einem anderen Land als ihrem Wohnsitz-, Aufenthalts- oder Aufenthaltsland absolvieren, in das sie täglich oder mindestens einmal pro Woche zurückkehren;
  • Einreisen mit "Covid-geprüften" Flügen gemäß der Verordnung des Gesundheitsministers vom 23. November 2020 in ihrer geänderten Fassung;
  • Einreisen zu nationalen Sportveranstaltungen gemäß Artikel 49, Absatz 5

Anforderungen für die Linien von Marokko nach Frankreich 

Frankreich teilt die Länder in drei Kategorien ein:

Frankreich unterteilt Länder in 3 Kategorien:

  • "Grüne" Länder: keine aktive Zirkulation des Virus, keine besorgniserregende Variante entdeckt.
  • "Orange" Länder: aktive Zirkulation des Virus in kontrolliertem Ausmaß, ohne Ausbreitung besorgniserregender Varianten. Alle Länder, außer den als "grün" und "rot" definierten Ländern.
  • "Rote" Länder: aktive Verbreitung des Virus, Vorhandensein besorgniserregender Varianten.

Seit 21. August 2021: Marokko zählt zu den “roten” Ländern. Passagiere müssen folgende Anforderungen erfüllen:

Der Impfvorgang gilt 28 Tage nach der ersten Impfung mit dem Janssen-Impfstoff und sieben Tage nach der zweiten Impfung mit anderen anerkannten Impfstoffen (Pfizer/Comirnaty, Moderna, AstraZeneca/Vaxzevria/Covishield) als vollständig abgeschlossen.

Weitere Informationen unter: https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus

Anforderungen für die Linien von Frankreich/Italien nach Marokko 

Passagiere aus den in Liste A aufgeführten Ländern (siehe  http://www.onda.ma/ ) können unabhängig vom Abfahrtshafen des Schiffes mit den folgenden Voraussetzungen an Bord gehen:

Es ist erforderlich, dass sie:

Eine Impfbescheinigung vorlegen können, aus der hervorgeht, dass die Person mit einem der unten aufgeführten Impfstoffe vollständig geimpft ist (jedoch erst zwei Wochen nach der letzten Dosis, die notwendig ist, um vollständig geschützt zu sein):

Liste der in Marokko akzeptierten Impfstoffe:

  • AstraZeneca
  • Sinopharm
  • Sputnik
  • Pfizer/BioNTech
  • Janssen (Jhonson&Johnson)
  • Covishield (Serum Institute of India)
  • Moderna
  • Sinovac

ODER

Personen, die nicht oder nicht vollständig geimpft sind oder deren Impfbescheinigung weniger als zwei Wochen nach der letzten Dosis vorliegt, müssen im Besitz eines negativen molekularen PCR-Tests sein, der zum Zeitpunkt der Einschiffung nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Die Passagiere erhalten bei der Einschiffung eine Gesundheitskarte, die ordnungsgemäß ausgefüllt werden muss.

Das Gesundheitsministerium wird mobile Labors an Bord von Schiffen einrichten, in denen je nach Situation umfassende oder selektive PCR-Tests durchgeführt werden können. Kinder im Alter von 10 Jahren oder jünger sind von der Notwendigkeit eines PCR Tests befreit.

Passagiere aus den in Liste B aufgeführten Ländern (siehe http://www.onda.ma/ ) können unabhängig vom Abfahrtshafen des Schiffes unter folgenden Voraussetzungen an Bord gehen:

  • Passagiere mit einer Impfbescheinigung von mehr als 2 Wochen nach Abschluss des Impfzyklus: ein negativer PCR-Test nicht älter als 48 Stunden zum Zeitpunkt der Einschiffung ist erforderlich (Sie müssen nicht in Quarantäne).
  • Ungeimpfte oder nicht vollständig geimpfte Passagiere müssen gemäß der folgenden weiteren Unterteilung unter Quarantäne gestellt werden:

2.1 Passagiere ohne marokkanische Staatsbürgerschaft:

  • Sie müssen im Besitz eines negativen PCR-Tests sein, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde.
  • Sie müssen eine eidesstaatliche Erklärung (Muster 1) ausfüllen und unterschreiben und diese an Bord abgeben
  • Zahlung eines Gutscheins in einem von den Behörden festgelegten Hotel für eine Quarantänezeit von 10 Tagen (siehe Liste Hotels)

2.2 Marokkanische Staatsbürger und Familienmitglieder:

  • Sie müssen im Besitz eines negativen PCR-Tests sein, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde.
  • Sie müssen eine eidesstaatliche Erklärung (Muster 2) ausfüllen und unterzeichnen, in der sie sich verpflichten, sich 5 Tage lang zu Hause zu isolieren;

Hinweise:

  • Kinder bis zu 11 Jahren sind unabhängig von der Länderliste oder dem Reisepass vom PCR-Test befreit.
  • Die Transferkosten vom Hafen zum Hotel von ausländischen Passagieren, die von der Unterbringung in einem Hotel betroffen sind, werden vom Passagier getragen.
  • Passagiere, die aus einem Land der Liste B kommen, aber auf der Durchreise aus einem Land der Liste A sind, in dem sie sich mindestens 10 Tage aufgehalten haben, gelten dieselben Zugangsbedingungen wie für Letztere (Liste A).

Linien von/nach Tunesien

Anforderungen für die ROUTEN VON ITALIEN NACH TUNESIEN:

Ab 16/10/21:

  • Reisende, die seit mindestens 14 Tagen vollständig geimpft sind und Kinder unter 12 Jahren sind von PCR-Tests und der Selbsttests befreit. Geimpfte Reisende müssen jedoch einen Nachweis über die Impfung erbringen.
  • Reisende, die im Rahmen einer organisierten Reise nach Tunesien einreisen (Pauschalreise), sind ebenfalls von der Durchführungspflicht eines PCR-Tests und Selbsttests befreit, können aber bei Ankunft im tunesischen Hoheitsgebiet weiterhin einer stichprobenartigen Antigenkontrolle unterzogen werden.
  • Nicht geimpfte Reisende müssen sich innerhalb von 72 Stunden vor der Einschiffung einem obligatorischen PCR-Test unterziehen und nach der Ankunft zwingend 7 Tage in den dafür vorgesehenen Quarantäne-Hotels verbringen.  (Liste des Hotels)
  • Alle Reisenden (Geimpfte und Ungeimpfte) müssen das folgende Einreiseformular ausfüllen https://app.e7mi.tn/language und zweifach ausgedruckt mitführen

Ankommende Passagiere werden bei ihrer Ankunft in Tunesien einem Covid-19-Schnelltest unterzogen: Bei positivem Ergebnis werden sie in Quarantänezentren gebracht.

Eine Liste der Labors, die den RT-PCR-Test in Tunesien durchführen, finden Sie auf dem Portal https://rdvtestcovid.tn/, über das Sie einen Termin buchen können.

Bei Verdachtsfällen mit positivem Covid-19-Test erfolgt eine medizinische Isolierung und Verlegung in spezielle Krankenhäuser.

Hinweis:

Passagiere, die nicht die tunesische Staatsangehörigkeit besitzen, müssen bei der Einschiffung eines der folgenden Dokumente zusammen mit dem Rückfahrtticket (von GNV oder einer anderen Reederei) vorlegen:

  • eine bestätigte Hotelbuchung
  • Nachweis des Mietvertrags
  • Nachweis der Wohneigentumsurkunde

Die Hotelbuchung und/oder der Mietvertrag muss für den gesamten Zeitraum des Aufenthalts in Tunesien (bis zum Rückreisedatum) gültig sein.

Für weitere Informationen: http://www.viaggiaresicuri.it/country/TUN

Anforderungen für die ROUTEN VON TUNESIEN NACH ITALIEN

Für alle Passagiere, die aus Tunesien nach Italien einreisen, ist ein Abstrich (Molekular- oder Antigentest) mit negativem Ergebnis, der in den 72 Stunden vor der Einreise nach Italien durchgeführt wurde, obligatorisch. Minderjährige unter 6 Jahren sind davon befreit.

Bei der Ankunft ist eine 10-tägige Quarantäne mit medizinischer Überwachung und ein weiterer Test am Ende der Quarantäne erforderlich.   

Für die Einreise ist erforderlich:

  • Gemäß den behördlichen Bestimmungen ist das folgende digitale Formular https://app.euplf.eu/#/ auszufüllen, auszudrucken und in zweifacher Ausfertigung beim Check-in vorzulegen. Mehr Informationen: https://info.gnv.it/doc/
  • dem Beförderer beim Einsteigen und den Personen, die die Dokumentenkontrolle durchführen, nachzuweisen/zu bestätigen:
  1. Molekular- oder Antigentest (72 Stunden vor Einreise per Abstrich durchgeführt, mit negativem Ergebnis)
  2. sich an der im Passenger Locator Form angegebenen Adresse zehn Tage lang selbst isolieren;
  3. sich am Ende der Selbstisolierung einem erneuten molekularen oder antigenen Abstrichtest zu unterziehen

Von der verpflichtenden Selbstisolation ausgenommen sind die Folgenden (sofern keine Covid-Symptome vorhanden):

  • Einreisen zu Arbeitszwecken, die durch besondere, von der zuständigen Gesundheitsbehörde genehmigte Sicherheitsprotokolle geregelt sind;
  • Einreise aus unaufschiebbaren Gründen, vorbehaltlich einer Sondergenehmigung des Gesundheitsministeriums und der Verpflichtung, dem Beförderungsunternehmen beim Einsteigen und den mit der Durchführung der Kontrollen beauftragten Personen die Bescheinigung vorzulegen, die bestätigt, dass Sie sich in den letzten 48 Stunden vor der Einreise in das italienische Hoheitsgebiet einem Abstrich unterzogen haben, der negativ war;
  • Staatsangehörige und Einwohner eines Mitgliedstaates der Europäischen Union und weiterer in den Listen A, B, C und D des Anhangs 20 aufgeführter Staaten, die aus nachweislichen beruflichen Gründen nach Italien einreisen, es sei denn, sie haben sich in den letzten vierzehn Tagen vor der Einreise nach Italien in einem oder mehreren Staaten und Gebieten der Liste C aufgehalten oder sind durch diese gereist;
  • Personal des Gesundheitswesens, das nach Italien einreist, um seine beruflichen Qualifikationen im Gesundheitswesen auszuüben, einschließlich der vorübergehenden Ausübung gemäß Artikel 13 des Gesetzesdekrets Nr. 18 vom 17. März 2020, umgewandelt mit Änderungen durch das Gesetz Nr. 27 vom 24. April 2020;
  • das Personal von Unternehmen und Einrichtungen mit Sitz oder Zweigstelle in Italien für Reisen ins Ausland aufgrund von nachgewiesenen Arbeitsanforderungen, die nicht länger als 120 Stunden dauern;
  • Beamte und Beauftragte der Europäischen Union oder internationaler Organisationen, diplomatische Vertreter, Verwaltungs- und technisches Personal diplomatischer Vertretungen, Konsularbeamte und -angestellte, Angehörige der Streitkräfte, einschließlich derjenigen, die von internationalen Missionen zurückkehren, sowie Angehörige der Polizei, des Informationssystems für die Sicherheit der Republik und der Feuerwehr, wenn sie ihre Aufgaben wahrnehmen;
  • Schüler und Studenten, die ein Studium in einem anderen Land als ihrem Wohnsitz-, Aufenthalts- oder Aufenthaltsland absolvieren, in das sie täglich oder mindestens einmal pro Woche zurückkehren;
  • Einreisen mit "Covid-geprüften" Flügen gemäß der Verordnung des Gesundheitsministers vom 23. November 2020 in ihrer geänderten Fassung;
  • Einreisen zu nationalen Sportveranstaltungen gemäß Artikel 49, Absatz 5

Für weitere Informationen:

https://ambtunisi.esteri.it/ambasciata_tunisi/it/ambasciata/news/dall_ambasciata/2020/02/aggiornamenti-sul-coronavirus-covid.html 

Linien von/nach Albanien

Anforderungen Bari - Durrës

Bürger, die über alle Grenzübergangsstellen in die Republik Albanien einreisen, müssen eine der drei folgenden Bedingungen erfüllen:

(a) Sie müssen im Besitz eines Impfpasses sein, aus dem hervorgeht, dass das Datum der vollständigen Impfung mindestens zwei Wochen vor dem Datum der Einreise nach Albanien liegt.

b) einen innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise nach Albanien durchgeführten negativen PCR-Test oder einen innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise nach Albanien durchgeführten Antigen-Schnelltest vorweisen.

c) eine Bescheinigung über die Genesung von der SARS-COV 2-Infektion besitzen, die maximal sechs Monate vor der Einreise nach Albanien ausgestellt wurde.

Diese Vorschriften gelten auch für Bürger, die durch Albanien reisen.

Für Kinder unter 6 Jahren gelten diese Bedingungen nicht.

Albanische Staatsangehörige, die nach Albanien einreisen und nicht im Besitz eines der unter den Nummern 1, 2 und 3 genannten Dokumente sind, müssen sich einer zehntägigen Quarantäne unterziehen und am Ende dieser Zeit einen Covid Test machen.

Alle anderen zuvor erlassenen Bestimmungen bleiben in Kraft.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://punetejashtme.gov.al , http://www.viaggiaresicuri.it/country/ALB

 

Anforderungen Durrës - Bari

a) bei Einschiffung oder anderer Kontrolle: Vorlage der „grünen“ COVID-19-Bescheinigung, die nach vollständiger Anti-SARS-CoV-2-Impfung ausgestellt wurde, oder einer Bescheinigung, die von den zuständigen Gesundheitsbehörden nach einer von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) validierten Impfung ausgestellt wurde. Die Bescheinigungen können in digitaler Form oder in Papierform vorgelegt werden.

(b) dem Beförderungsunternehmen ist bei Checkin und/oder bei der Einschiffung die Bescheinigung vorzulegen, die bestätigt, dass der Passagier sich in den letzten 72 Stunden vor der Einreise in das Hoheitsgebiet des betreffenden Mitgliedstaats einem Molekular- oder Antigentest mittels Abstrich unterzogen hat, der negativ ausgefallen ist.

c) Vorlage des „Passenger Locator Forms“ bei Checkin und/oder Einschiffung und deren Kontrollen, entweder in digitaler Form, Ihrem mobilen Gerät, oder als ausgedruckte Kopie.

Falls die unter a) und b) genannten Bescheinigungen nicht vorgelegt werden können, ist die Einreise nach Italien zwar weiterhin gestattet, aber es besteht die Verpflichtung, sich fünf Tage lang an der im Passenger Locator Form angegebenen Adresse einer Quarantäne und Gesundheitsüberwachung zu unterziehen (wobei das zuständige ASL zu informieren ist) und am Ende dieses Zeitraums einen Molekular- oder Antigentest mittels eines Abstrichs durchzuführen.

ACHTUNG!

Reisen sind aus allen Gründen erlaubt. Es ist also nicht mehr notwendig, einen bestimmten Grund zu nennen, wie z. B.: Arbeits- oder Studienanforderungen, gesundheitliche Gründe, absolute Dringlichkeit, Rückkehr in die Wohnung.

Bei Kindern unter 6 Jahren muss kein Abstrich gemacht werden.

Ausnahmeregelungen sind möglich: http://www.viaggiaresicuri.it/approfondimenti-insights/saluteinviaggio

Linien von und nach Balearen

Alle Reisenden müssen ihre Dokumente überprüfen lassen, indem sie den QR-Code vorzeigen, den sie nach dem Ausfüllen des digitalen Health-Kontrollformulars erhalten haben. (FCS) https://viajarabaleares.ibsalut.es/formulario/?locale=es

Mehr Informationen: https://www.ibsalut.es/es/viajar-a-baleares/

Reiseanforderungen für die Route Genua-Barcelona:

Alle Passagiere (mit Ausnahme von Kindern unter 6 Jahren) müssen beim Check-In eines der folgenden Dokumente vorlegen:

  • Bescheinigung über die vollständige Impfung gegen COVID-19.  Als gültig gelten Impfbescheinigungen, die von den zuständigen Behörden des Herkunftslandes ab dem 14. Tag nach dem Datum der letzten Impfdosis (oder der ersten Dosis, wenn es sich um eine Einzelimpfung handelt) ausgestellt wurden. Zugelassen sind Impfstoffe, die von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassen oder von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt sind;
  • Bescheinigung über einen negativen COVID-19-Test, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise in das nationale Hoheitsgebiet durchgeführt wurde. Zulässig sind molekulare und antigene Tests (Schnelltests), die von der Europäischen Union anerkannt sind.
  • Genesungsbescheinigung von COVID-19, die spätestens 11 Tage nach dem ersten positiven Test ausgestellt wird und 180 Tage ab dem Datum der Probenahme gültig ist. Das Dokument muss mindestens folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname der betreffenden Person, Datum des positiven und negativen diagnostischen Tests, Art des durchgeführten Tests, Land, das die Bescheinigung ausgestellt hat.

Alle Passagiere müssen das Gesundheitsformular auf der Website https://www.spth.gob.es/   oder in der entsprechenden App vor dem Abfahrt ausfüllen.

Durch das Ausfüllen des Formulars wird ein personalisierter QR-Code generiert, den der Reisende vor der Einschiffung und bei Gesundheitskontrollen bei der Einreise nach Spanien der Reederei vorlegen muss.

Reiseanforderungen für die Route Barcelona-Genua:

Alle Passagiere (ausgenommen Kinder unter 6 Jahren) müssen bei Check-in folgendes vorweisen:

  • Grünen Pass“ oder ein negativen Covid-Test (molekular oder antigen), der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise nach Italien durchgeführt wurde.
  • Darüber hinaus muss für die Behörden folgendes Formular https://app.euplf.eu/#/ ausgefüllt, ausgedruckt und bei Check-in vorgelegt werden. Weitere Informationen: https:///info.gnv.it/doc/ 

Cancelation ticket

Entdecken Sie die neuen Stornierungsbedingungen